ADAC  

Home
   Anfahrt
      Kontakt
         Impressum
            Datenschutz
ADAC
          Aktuelles
          Rallye
          Slalom
          Old+ Youngtimer
          Bildergalerie
          Chronik
          Downloads
          Links

INFOS zum 4.-ADAC-Old+ Youngtimertreffen 2019 mit Spritztour

MSC Hohenwarth + AMC Cham als Veranstaltergemeinschaft wieder aktiv  

Was erwartet einen Teilnehmer oder Besucher beim 4.-ADAC-Old+ Youngtimertreffen mit Spritztour am Sonntag, den 02. Juni dieses Jahres im Ortskern Hohenwarth. Der Hauptteil ist ein gemütliches Treffen von Automobilen die vor 1995 gebaut wurden (Youngtimer),
Oldtimer, sowie Motorräder,  Moped’s und Mofa’s  vor 1990. Bereits beim Eintreffen bekommt jeder dieser Fahrzeugbesitzer ein Datenblatt für sein Gerät, sowie ein kleines Dankeschön für’s kommen ausgehändigt. Ganz NEU, besteht auch die Möglichkeit an einer freiwilligen Spritztour teilzunehmen, die mit einigen Geschicklichkeitsprüfungen bestückt ist. Diese werden natürlich erst am Tag des Geschehens preisgegeben. Gewertet werden Automobile, Zweiräder natürlich separat, und es sind hier tolle Pokal- und Sachpreise zu ergattern. Gegen ein Startgeld von 10.- sind Bordunterlagen samt Startnummer,  Siegerpreise, sowie eine kleine Überraschung am Schluss enthalten. Start der Etappe ist ca. 11.30 Uhr, und die Siegerehrung ist gegen 16.00 Uhr geplant. Ausrichter ist die Veranstaltergemeinschaft MSC Hohenwarth / AMC Cham unter Leitung der beiden Vorstände Hausladen Udo und Dinges Oliver. Es gibt erstklassige Grillspezialitäten, Kaffee & Kuchen sowie gekühlte Getränke. Ein Sprecher informiert über den ganzen Tag welche Fahrzeuge, mit einigen Eckdaten gespickt, auf dem gesamten Gelände zu bewundern sind. Diese Veranstaltung findet am 02.Juni 2019 in der Zeit von 9.00 bis ca. 16.30 Uhr statt.

Wir freuen uns auf euer kommen, und hoffen das der Wettergott mitspielen wird !
Gruß vom MSC + AMC !!!

ADAC "Räuber-Heigl-Oldtimer-Fahrt"

Wieso "Räuber Heigl"?
Der Räuber Heigl war vor etwa 150 Jahren in unseren heimatlichen Wäldern ein von der Gendarmerie stark verfolgter und gesuchter Waidler. Als Einzelgänger, der sich tagsüber meist versteckt hielt, machte er nachts seine Raubzüge. Er bestahl aber vorwiegend die Reichen" und half mit seiner Beute den kleinen und armen Leuten, die dem Heigl natürlich im Gegenzug Unterschlupf gewährten und ihn unterstützten.

Lange Zeit wusste niemand von seinem Versteck - die sogenannte Heigl-Höhle unter dem Kaitersberg-Gipfel, die auch heute noch existiert und zu besichtigen ist. Eines Tages wurde er aber verraten und gefangen genommen. Zuerst zum Tode verurteilt, dann jedoch zu lebenslanger Haft wegen guter Führung abgewandelt. Er verstarb 1857 im Gefängnis. Man sagt, dass er von einem Mithäftling erschlagen wurde.

Da der Räuber Heigl auch seine guten Seiten hatte, veranstaltet nun der MSC Hohenwarth im Gedenken an ihn alle zwei Jahre die Oldtimer-Rallye durch unseren schönen Bayerischen Wald.

MSC - Hohenwarth

MSC Hohenwarth e.V. im ADAC · Vereinsadresse: Udo Hausladen · Am Sportplatz 5 · 93480 Hohenwarth · Tel. 0171/4850990 · Fax 09946/905122 · E-Mail